Karl Synek

  • 69 Jahre
  • Kinderbuchautor
  • stellvertretender Fraktionsvorsitzender
  • Stadtrat seit 2002
  • Ausschuss für Finanzen, Ausschuss für Kultur, Ausschuss für Soziales und Senioren, Ausschuss für Wirtschaft, Marketing und Arbeit, Aufsichtsrat WGP GmbH, Verbandsversammlung Sparkasse, Kreiswohnungsbau-Aufsichtsrat
  • Ehrenamtlicher Verwaltungsrat Europabücherei

„Mir geht es um den Zusammenhalt“

„Mir geht es um den Zusammenhalt. Daher engagiere ich mich seit Jahren im Ehrenamt, z. B. beim TV Passau, bei der Tafel, in der Kirchengemeinde und im Stadtrat. Hier ist es oft sehr schwer, soziale Gerechtigkeit oder Ökologie gegen die bestehenden Mehrheiten zu verteidigen. Geordnete und solide Finanzen sind mir seit 18 Jahren im Stadtrat ein besonderes Anliegen. Für die Anliegen der gesamten Passauer Bevölkerung habe ich immer ein offenes Ohr.

Das habe ich bisher erreicht:

Seit Mai 2020 setzte ich mich im Kulturausschuss und in mehreren Presseartikeln für die Öffnung der Europabücherei ein. Die Öffnung erfolgte dann Mitte März.

Im Juni 2020 forderte ich öffentlich den Neubau des Kindergartens in Haidenhof. Obwohl ursprünglich nicht im Haushaltsplan vorgesehen, wird er jetzt doch gebaut.

Im Juli 2020 machte ich über die Medien auf den Vandalismus auf dem Kühberg aufmerksam. Die Folge war eine Verbesserung der Situation.

Im November 2020 forderten auf meine Initiative hin vier Stadträte fraktionsübergreifend den Erhalt der Pflegestationen in Mariahilf. Auch das scheint zu gelingen.

Im November 2020 machte ich als Erster auf das Sterben der Innenstadt aufmerksam und ich machte dazu Lösungsvorschläge.

Im Januar 2021 initierte ich fraktionsübergreifend einen Antrag zur Rettung der Innpromenade.

Ab Mitte Januar 2021 stellte ich abwechselnd in verschiedenen Buswartehäuschen einen Bücherständer für Kinderbücher auf. Etwa 800 bis 900 Bücher, welche ich vorher von Spendern eingesammlt hatte, konnte ich so an Kinder verteilen.“

Kontaktieren Sie mich!

E-Mail: karl.synek@t-online.de